Navigation:  -

Datenbankdiagnose

Vorherige SeiteInhaltsübersicht anzeigenNächste Seite

Über das Menü Extras > Datenbank-Diagnose können Sie direkt in AMICRON-FAKTURA 12.0 eine Überprüfung der Datenbank durchführen.

Es wird dabei das Firebird-Tool "gfix" aufgerufen, das einen exklusiven Zugriff auf Ihre Datenbank benötigt.

 

Optionen zur Datenbankdiagnose

Nur überprüfen ohne Fehlerkorrektur

Aktivieren Sie diese Option, wenn Sie nur feststellen möchten, ob Datenbankfehler vorhanden sind.

 

Fehler automatisch korrigieren

Diese Option sollte aktiviert werden, wenn die Datenbank überprüft und gefundene Fehler sofort behoben werden sollen (sofern möglich). Es ist empfehlenswert, zuvor eine aktuelle Datensicherung zu erstellen.

 

Datenbank von nicht mehr benötigten Daten bereinigen

Der Platz von gelöschten Datensätzen wird bei der Benutzung des Programms nicht sofort freigegeben, sondern erst nach einer bestimmten Anzahl von erreichten SQL-Transaktionen.

Über diese Bereinigen-Option wird datenbankintern der Platz von gelöschten Datensätzen freigegeben. Diese Option sollte dann aktiviert werden, wenn viele Daten gelöscht werden und dann z. B. durch einen Import neue Daten hinzukommen.

Die Datenbankgröße wird durch diese Option jedoch nicht reduziert, dies ist nur möglich, indem eine Datensicherung erstellt wird, die anschließend zurückgesichert wird.

 

Datenbankdiagnose starten

Nach Abschluss der Datenbankdiagnose werden die gefundenen Fehler im Protokoll aufgeführt. Wenn keine Fehler gefunden wurden, erhalten Sie nur die Rückmeldung, dass die Prüfung abgeschlossen wurde.

 

Fehler in der Datenbank, was nun?

Falls bei der Prüfung Fehler ausgewiesen werden (z. B. "Number of record level errors" oder "Number of index page errors" >= 1) sollten Sie anschließend die Datenbankdiagnose erneut aufrufen, um festzustellen, ob die Fehler vollständig behoben wurden. Wenn dann nach wie vor Fehler aufgeführt werden, können Sie diese in den meisten Fällen beheben, indem Sie eine Datensicherung im FBK-Format erstellen, die Sie anschließend zurücksichern. Dadurch wird die Datenbank vollständig neu aufgebaut und reorganisiert.



www.Amicron.org - Stand: 15.12.2017.

Bitte hier klicken, wenn Sie uns Ihr Feedback zu diesem Hilfethema senden moechten.