Sie befinden sich hier:  Amicron > Amicron-Faktura 12 > Neuigkeiten > für 9.0 Anwender

Amicron-Faktura 12 - Neuerungen gegenüber Version 9.0

Hier finden Sie die wichtigsten Erweiterungen und Neuerungen der Version 12 im Vergleich zur Version 9.0

Integrierte Finanzbuchhaltung

Mit dem Zusatzmodul "Fibu" können Sie sowohl Ihre Auftragsbearbeitung als auch die wichtigsten Buchführungsaufgaben in einem Programm erledigen und die UStVA per Elster-Schnittstelle direkt an das Finanzamt übertragen (nur für Deutschland geeignet, nicht für Österreich, Schweiz etc. freigegeben). Weitere Details zur Fibu finden Sie hier.

Sparen Sie Zeit durch die verbesserte Stapelverarbeitung von Aufträgen

Markierte oder aufgelistete Aufträge können gedruckt, gebucht und fortgeführt werden, siehe Blogbeitrag.

Abo-Aufträge

Durch die neuen Abo-Aufträge lassen sich wiederkehrende Rechnungen jetzt voll automatisieren. Bei Fälligkeit werden Sie automatisch erinnert und auf Knopfdruck werden die fälligen Rechnungen automatisch angelegt, siehe Blogbeitrag.

Fremdwährungen

Aufträge und Bestellungen können nun auch in einer beliebig wählbaren Fremdwährung eingegeben werden. Die Währungskurse werden auf Knopfdruck automatisch aktualisiert, siehe Blogbeitrag.

Import von Lieferanten- und kundenspezifischen Artikelpreisen

Bislang konnten die Einkaufs- und Verkaufspreise nur direkt in die Artikelstammdaten importiert werden. Ab Version 10 lassen sich auch Lieferanten- und kundenspezifische Artikelpreise importieren. Eine Neukalkulation ist über die globale Preiskalkulation möglich, siehe Blogbeitrag.

Weitere wichtige Verbesserungen

  • Sammel-Lieferschein und Sammel-Wareneingang möglich, siehe Blogbeitrag
  • Provision kann beim Vertreter pro Artikel, Artikelgruppe und Kundengruppe festgelegt werden, siehe Blogbeitrag
  • Versandkostenautomatik: automatisches Hinzufügen und Prüfen von Versandkosten in Abhängigkeit von Auftragswerten, Gewichten, Versandarten, Zahlweisen und Ländern.
  • Ein neuer Assistent erleichtert die Verbuchung von Lastschrift-Retouren
  • Bei den Auftragspositionen kann eine neue Spalte zur freien Texteingabe eingeblendet werden.
  • Pro Kunde, Lieferant und Mitarbeiter kann eingestellt werden, wer die Adresse sehen darf. Vertreter können optional nur ihre eigenen Kunden und Aufträge sehen.
  • Pro Kunde und Lieferant können beliebig viele E-Mail-Adressen gespeichert werden, siehe Blogbeitrag.
  • In den Programmoptionen können Monate als abgeschlossen markiert werden. Innerhalb dieser markierten Monate sind keine Buchungen und Aufträge mehr möglich.
  • Verbesserte Shop-Schnittstelle, siehe Blogbeitrag
  • Unterstützung von Firebird 2.1 und Windows 7

Noch viel mehr...

Das waren natürlich noch nicht alle Neuerungen! Viele weitere Detail-Verbesserungen finden Sie in der Online-Hilfe und in unserem Blog.

Beachten Sie auch die Neuerungen von Version 10 zu Version 11.

Überzeugen Sie sich selbst!

In unserer Prüfversion können Sie alle Neuerungen uneingeschränkt testen.

Haben Sie Fragen zu Amicron-Faktura?
Nehmen Sie einfach
Kontakt mit uns auf!

Aktuelles

Amicron-Faktura: neue Version 12 ab sofort verfügbar

Amicron-Faktura 12 enthält ein neu integriertes Modul zur Retourenabwicklung und kann...

Lauffähig mit Windows 10?

Unsere aktuellen Versionen Amicron-Faktura 11.0 und Amicron-Mailoffice 5.0 sind Windows 10...

Aktualisierter Shop-Schnittstellenvergleich verfügbar

Wir haben die Übersicht der verfügbaren Shop-Schnittstellen aktualisiert. Die aktuellen...