Sie befinden sich hier:  Amicron > Aktuelles & Neues

Aktuelles und Neues

Donnerstag, 05. Juli 2007

Neu: Amicron-Faktura 9.0 inkl. Banking und eBay-Anbindung

Die neue Version von Amicron-Faktura wird seit Juni ausgeliefert und enthält neben vielen Detailverbesserungen auch zahlreiche neue Arbeitserleichterungen:

  • Artikel können direkt bei eBay eingestellt werden
  • eBay-Verkäufe lassen sich auf Knopfdruck importieren und in Aufträge übernehmen
  • Kontoauszüge können direkt von der Bank eingelesen werden (inkl. automatischer Zuordnung zu den passenden Kunden, Aufträgen, Auktionen etc.)
  • Bestellvorschläge werden automatisch bei den passenden Lieferanten bestellt
  • integrierte Verwaltung von Rückständen und Teillieferungen
  • neue Felder im Artikelstamm speziell für den Onlineshop, die auch an osCommerce und xtCommerce übertragen werden
  • Wiedervorlagen, Aufgaben, Geburtstage, Finanzstati etc. werden auf der neuen Startseite angezeigt
  • Über firmeninterne Mitteilungen (schwarzes Brett) sind alle Kollegen schnell informiert
Montag, 30. April 2007

Anbindung an Oxid eShop

Die Liste der unterstützten Onlineshops wird immer länger. Amicron-Faktura kann nun mit Hilfe eines Zusatzmoduls auch an den Oxid eShop Professional (ab 3.0) angebunden werden. Sogar ein Artikelabgleich ist möglich.

Weitere Informationen:
http://www.amicron2oxid.de

Montag, 02. April 2007

Rabatt für Existenzgründer!

Amicron bietet Ihnen eine professionelle Starthilfe. Wenn Sie Ihr Unternehmen in den letzten sechs Monaten gegründet haben, erhalten Sie 30% Rabatt beim Kauf von Amicron-Faktura oder Amicron-Mailoffice. Als Beleg reicht ein Gewerbenachweis (nicht möglich bei Bestellungen über ShareIt).

Donnerstag, 22. März 2007

Neues Release vom 26.2.2007 bzw. 22.3.2007 verfügbar

Ab sofort steht ein neues Release von Amicron-Mailoffice 3.0 (Stand 26.2.2007) und Amicron-Faktura 8.5 (Stand 22.3.2007) zum Download zur Verfügung. Besitzer der Vollversion können ihr Programm kostenlos über das Menü "Hilfe > Programm aktualisieren" auf den aktuellen Stand bringen (zuvor bitte eine Datensicherung anlegen!).

Freitag, 01. Dezember 2006

Anleitung zur Mehrwertsteuererhöhung auf 19%

Die gute Nachricht für AMICRON-Kunden: Sie benötigen kein kostenpflichtiges Softwareupdate, um Ihre Auftragsbearbeitung Anfang 2007 auf 19% Mwst. umzustellen. Eine Mehrwertsteuererhöhung wird mit der aktuellen vorliegenden Programmversion Amicron-Faktura 8.5 bereits unterstützt. Auch eine komfortable Kalkulation der neuen Preise ist in Amicron-Faktura 8.5 bereits enthalten.

Wir haben für Sie eine ausführliche Anleitung bereitgestellt, wie Sie die Mwst. auf 19% umstellen. Sie können die Anleitung über diesen Link aufrufen.

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie das aktuelle Release vom 9.6.2006 verwenden. Wenn Sie ein älteres verwenden (siehe Datum in der Titelleiste des Programms), empfehlen wir Ihnen, Ihr Programm wie unten beschrieben bis spätestens Ende 2006 auf das Release 9.6.2006 oder neuer zu aktualisieren.

Montag, 31. Juli 2006

Studie: Amicron Faktura Professional ist Testsieger

Xamit, der Spezialist für ganzheitliche IT-Bewertung, liefert mit der Veröffentlichung der Xamit-Studie „Standardsoftware für Auftragsverwaltung 2006“ einen umfassenden Marktüberblick über Standardsoftware mit den Schwerpunkten Warenwirtschaft und Projektverwaltung.

Die Xamit-Studie vergleicht die Leistungen von 20 namhaften Lösungen zur Auftragsbearbeitung besonders für kleine und mittlere Unternehmen. Basis ist eine neutrale objektive Bewertung der funktionalen Leistungsfähigkeit.

Das Ergebnis: Unser Produkt Amicron Faktura Professional ist Testsieger in der Größenklasse Mittel.

News 29 bis 34 von 34
<< Erste < zurück 1-7 8-14 15-21 22-28 29-34 vor > Letzte >>

RSS-Feed

Abbonieren Sie unseren RSS-Newsfeed, um unsere Neuigkeiten direkt auf Ihren Desktop zu laden.

Zusatzinfos für Amicron-Anwender

Falls Sie bereits mit unseren Produkten arbeiten, finden Sie in unserem Blog (www.Amicron.org/Blog) aktuelle Infos über die bereitgestellten Programm-Aktualisierungen. Sie können unser Blog per Newsletter oder RSS-Feed abonnieren.