Sie befinden sich hier:  Amicron > Aktuelles & Neues

Aktuelles und Neues

Montag, 05. August 2019

Kontoauszug-Abruf von der Bank erfordert ein Update

Die von den Banken durchgeführten finalen Anpassungen im Rahmen der Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 haben auch Einfluss auf den in Amicron-Faktura integrierten Kontoauszugimport.

Für Amicron-Faktura 13-Anwender erscheint Ende August ein neues Webupdate, mit dem die notwendige Registrierungsnummer unterstützt wird, siehe folgender Blogbeitrag:

https://amicron.org/blog/2019/08/05/beim-abruf-des-kontoauszugs-erscheint-unregistriertes-banking-programm-nur-zugelassen-bis-14-9-2019/

Für Anwender von älteren Versionen ist ein Update auf Version 13 notwendig, da die alten Versionen 11 und 12 keine Registrierungsnummer unterstützen und die aktuellen Verschlüsselungsverfahren dort noch nicht enthalten sind (Fehler “Commservice failure (SendFailure)”), siehe dieser Beitrag:

https://amicron.org/blog/2019/08/05/fehler-beim-abruf-der-kontoauszuege-ikiny-9000-commservice-failure-sendfailure/

Donnerstag, 27. September 2018

Shopware-Schnittstelle mit Varianten verfügbar

Die von den Banken durchgeführten Anpassungen im Rahmen der Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 haben auch Einfluss auf den in Amicron-Faktura integrierten Kontoauszugimport.

Für Amicron-Faktura 13-Anwender erscheint Ende August ein neues Webupdate, mit dem die notwendige Registrierungsnummer unterstützt wird, siehe folgender Blogbeitrag:

https://amicron.org/blog/2019/08/05/beim-abruf-des-kontoauszugs-erscheint-unregistriertes-banking-programm-nur-zugelassen-bis-14-9-2019/

Für Anwender von älteren Versionen ist ein Update auf Version 13 notwendig, da die alten Versionen 11 und 12 keine Registrierungsnummer unterstützen und die aktuellen Verschlüsselungsverfahren dort noch nicht enthalten sind (Fehler “Commservice failure (SendFailure)”), siehe dieser Beitrag:

https://amicron.org/blog/2019/08/05/fehler-beim-abruf-der-kontoauszuege-ikiny-9000-commservice-failure-sendfailure/

Freitag, 29. Dezember 2017

Tipps und Hinweise zum Jahreswechsel

In unserem Blog finden Sie Informationen, was bei Amicron-Faktura zum Jahreswechsel zu beachten ist:

amicron.org/blog/2017/12/28/wichtige-hinweise-zum-jahreswechsel-3/

Montag, 11. September 2017

DATEV: Ende 2017 wird das Postversandformat eingestellt

Die DATEV stellt das Postversandformat Ende 2017 ein, so dass Buchungen in diesem Datenformat ab dem 1.1.2018 nicht mehr vom Steuerberater importiert werden können.

Wenn Sie bei Amicron-Faktura die integrierte DATEV-Schnittstelle zur Datenübergabe an Ihren Steuerberater nutzen, beachten Sie bitte die folgenden Infos in unserem Blog:

Amicron.org/blog/2017/06/08/datev-ende-2017-wird-das-postversandformat-eingestellt/

Montag, 21. März 2016

Amicron-Faktura: neue Version 12 ab sofort verfügbar

Amicron-Faktura 12 enthält ein neu integriertes Modul zur Retourenabwicklung und kann Versandscheine für DHL und Hermes direkt beim Auftragsdruck erzeugen. Die Sendungsnummern werden übernommen und an den Shop bzw. eBay übertragen. Verbessert wurde der Kontoauszugsimport, das Lieferadressenhandling und die Seriennummern-, Stücklisten- und Lageroptionen. Das Druck- und Layoutmodul wurde ebenfalls aktualisiert und ist nicht nur komfortabler sondern auch schneller.

Weitere Infos zu den Neuerungen finden Sie auf der Seite 
www.Amicron.org/amicron-faktura/af-neuigkeiten/af12neues/

Montag, 31. August 2015

Lauffähig mit Windows 10?

Unsere aktuellen Versionen Amicron-Faktura 11.0 und Amicron-Mailoffice 5.0 sind Windows 10 kompatibel und können ohne Einschränkungen unter der neuen Windows Version eingesetzt werden.

Ältere Versionen unserer Programme wurden nicht vollständig mit Windows 10 getestet und sind somit von unserer Seite nicht für Windows 10 freigegeben. Von unseren Kunden, die Windows 10 einsetzen, gibt es bislang keine Rückmeldungen, dass bestimmte Funktionen mit Windows 10 nicht oder nur eingeschränkt laufen. 

Freitag, 20. Februar 2015

Amicron-Mailoffice 5.0 jetzt mit IMAP, Google-Kalender- und OpenOffice-Anbindung

Die neue Version 5.0 von Amicron-Mailoffice ist ab sofort verfügbar und unterstützt nun auch IMAP-Konten sowie öffentliche E-Mail-Konten. Der Kalender wurde ebenfalls verbessert (mehrere Kalender in einer zusammengefassten Ansicht) und ermöglicht die Integration von Terminen aus Google-Kalendern. Briefe und Serienbriefe sind jetzt neben MS-Word auch mit OpenOffice und LibreOffice möglich.

Weitere Infos zu den Neuerungen finden Sie auf folgender Seite: http://www.Amicron.org/amicron-mailoffice/neuigkeiten/fuer-40-anwender/

Die Prüfversion ist wie immer im Downloadbereich verfügbar. 

News 1 bis 7 von 36
<< Erste < zurück 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-36 vor > Letzte >>

RSS-Feed

Abbonieren Sie unseren RSS-Newsfeed, um unsere Neuigkeiten direkt auf Ihren Desktop zu laden.

Zusatzinfos für Amicron-Anwender

Falls Sie bereits mit unseren Produkten arbeiten, finden Sie in unserem Blog (www.Amicron.org/Blog) aktuelle Infos über die bereitgestellten Programm-Aktualisierungen. Sie können unser Blog per Newsletter oder RSS-Feed abonnieren.